Stempelabdrücke mit der Cameo schneiden (Teil 1)

Freitag, 16. Januar 2015

Heute möchte ich Euch zeigen, wie Ihr mit Eurem Silhouette Cameo Plotter Stempelabdrücke ausschneiden könnt ohne Pixscan, sondern mit Registrierungsmarken und einem Scanner.

Zunächst einmal braucht Ihr eine leere DinA4 Seite mit aufgedruckten Registrierungsmarken:

Schritt 1:
Seiteneinstellungen auswählen (=aktuellerDrucker= A4):




Schritt 2
Registrierungsmarken hinzufügen

 


Schritt 3:
Jetzt druckt Ihr diese leere Seite mit dem Registrierungsmarken auf Euer Papier aus, welches Ihr bestempeln wollt. Ihr könnt z.B. Cardstock verwenden, den Ihr vorher auf A4 Maße zurecht geschnitten habt. Dann macht Ihr ein paar Stempelabdrücke auf die Seite. Achtet darauf, dass Ihr mit Euren Abdrücken innerhalb des Arbeitsbereiches bleibt.

Ich zeige Euch das exemplarisch anhand eines Hasenstempels aus meinem Privatbesitz von Heindesign:


Und wie's weitergeht, gibt's morgen :)

Kommentare

  1. Das muss ich mir unbedingt merken und morgen schau ich wieder vorbei. Heute den ganzen Tag Regal vom gelb-blauen Riesen zusammen gebaut, aber nun habe ich auch endlich Platz für meine Bastelsachen.
    Liebe Grüße aus dem verschneiten Bayern
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch sehr "Alex" und 'Expedit' erfahren…;) Mal sehen, wie lange der Platz Dir reicht. Ich warte nur darauf, dass eines der Mädels auszieht und dann breite ich mich weiter aus (wer braucht schon ein Gästezimmer?).
      LG von der heute ausnahmsweise mal sonnigen Ostseeküste,
      Maike

      Löschen
  2. Das sieht super aus, bin schon sehr gespannt auf morgen ;)))
    GLG Elisabeth

    AntwortenLöschen