Kein Kommentar von mir ?!?

Freitag, 12. Februar 2016

Ein Erklärungsversuch und eine Karte exklusiv für Euch ;)


Als ich vor wenigen Jahren anfing, im Netz auf Blogs herumzusurfen, habe ich natürlich auch ehrfürchtig die Kommentare zu den jeweiligen Blogbeiträgen gelesen. Es hat lange gedauert, bis ich mich getraut habe -anonym natürlich- meinen ersten Kommentar zu schreiben. Ich war super aufgeregt, als dann plötzlich meine Worte in aller Öffentlichkeit und für jedermann zu lesen im Netz standen und hatte richtiges Herzklopfen bis zum Hals.
Langsam wurde ich mutiger, schrieb ab und zu etwas unter posts, wenn ich das Gefühl hatte, dass ich meinem Wohlgefallen oder Entzücken angesichts schöner Werkeleien Ausdruck verleihen müsste.

Und dann habe ich meinen eigenen Blog ins Leben gerufen…

Gleich zu Anfang ergab sich ein virtuelles Ping Pong mit ein paar sehr netten Bloggerinnen.
Was habe ich vor dem Rechner gesessen, vor mich hingegrinst und mich gefreut über so nette, bis dato wildfremde Menschen, die die gleiche Leidenschaft teilen wie ich.
Mittlerweile schreibe ich ohne Herzklopfen Kommentare (und das liegt nicht an meinem Kardiologen-Gatten ;) und freue mich genauso dolle wie am Anfang über Euer positives Feedback.

Leider bin ich in der letzten Zeit etwas fauler geworden, was das Kommentieren betrifft. Obwohl, faul ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Ich hüpfe durch meine Blogrunde und finde vieles, – äh – das meiste oder besser gesagt fast ALLES, was Ihr mir zeigt super-schön; aber das habe ich Euch doch schon so oft geschrieben. Ich wiederhole mich ungerne… auch weil viele von Euch in den bereits vorliegenden geschriebenen Kommentaren genau DAS in Worte gefasst haben, was mir auf der Zunge liegt. Oder es viel besser zum Ausdruck gebracht gaben, als ich es je könnte.
Dann sitze ich rat-, tat- und wortlos vor dem Rechner ;)

Also, bitte seid mir nicht böse, ich schaue täglich und immer gerne bei Euch vorbei und wenn mir spontan etwas einfällt, was ich dazu schreiben könnte, dann mache ich das auch.
Aber ich kann leider nicht jeden Beitrag von Euch kommentieren, sonst wären meine Worte und Gefühle nicht so authentisch und ehrlich, wie sie es jetzt sind.

Ich denke, vielen von Euch geht es vielleicht ähnlich und das soll hier kein Aufruf sein nach dem Motto "Weniger ist mehr". Im Gegenteil, einige von den 'Berühmtheiten', die immer eine ellenlange Kommentarliste haben, machen sich im Gegenzug ganz schön rar (Augenzwinker).

Ich freue mich über Eure Worte unter meinen Werken und werde versuchen, immer wieder etwas von dem positiven Feedback an Euch zurück zugeben. Vielleicht nicht täglich; aber doch regelmäßig. Versprochen!

Und nach viel Text noch einmal die Karte in toto, die ich aus den Papieren und Heidi Swapp Stickern des PaWe-Februarkits passend zum heutigen Post für Euch gewerkelt habe:


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare

  1. Kein Kommentar;)))))
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Du bist eine der Ausnahmen und sehr kommentarfreudig, was ich sehr an Dir schätze!!!
      Bitte weiter so,
      Mit ebenfalls lieben Grüßen zurück,
      Maike

      Löschen
  2. Es ist alles Wesentliche (sehr liebevoll und freundlich!) gesagt ... danke, der Text spricht mir aus dem Herzen!
    Wie wäre es als Kompromiss mit " ;-))) " statt Worten?
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht das auch als Antwort? ;o)))))
      Liebe Grüße zurück,
      Maike

      Löschen
  3. Liebe Maike,
    mir geht es zuweilen ähnlich.
    Allerdings wär es ohne Kommentare recht trist,
    das Bloggerleben ...:)))

    Ganz lieben Gruß,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentare und das Feedback sind das Salz in der Suppe, da hast Du völlig recht ;)))
      Dir auch ganz liebe Grüße
      Maike

      Löschen
  4. Liebe Maike

    Das Kommentieren, ein schwieriges Thema... so viele verschiedene An- und Absichten... und ich kann dich sehr gut verstehen... habe da auch schon mit anderen Bloggern darüber diskutiert...

    Deine Karte sehr passend,leicht ironisch?
    Fühl dich gedrückt, liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      nein, ironisch ist mein Werk nicht gemeint. Die englischen Adjektive der Superlative waren gerade zur Hand ;)
      Ich freue mich, dass es Euch da draußen gibt und gerade bei Deinen Werken fällt es mir oft schwer, sie gebührend in einem Kommentar zu würdigen, weil sie so umwerfend genial sind…
      Du darfst die Sprechblasen also beruhigt ohne ironischen Unterton verstehen und ich glaube, ich werde weiter nach Worten ringen, wenn ich Dich auf Deinem Blog besuche…
      Drücke Dich virtuell zurück,
      liebe Grüße,
      Maike

      Löschen
  5. Ich kann so einiges von deinen Worten unterstreichen, denn es geht mir oft ähnlich. Aber ohne Kommentare wäre das Bloggen nur halb so schön, auch wenn sie nur kurz sind, denn lange ausführliche Worte sind auch nicht so ganz meins.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für Deinen Kommentar. Bei mir ist das mit den Worten auch stimmungsabhängig. Wenn ich gut drauf bin, fällt mir oft etwas Nettes ein, was noch kein anderer vor mir geschrieben hat.
      Versuche, in Zukunft, immer gut drauf zu sein ;)
      Liebe Grüße zurück,
      Maike

      Löschen
  6. Liebe Maike
    Auf die eine Seite kann ich dich verstehen und auf der anderen Seite freue ich mich selber immer seeehr über Kommentare. Eure Feedbacks geben mir was zurück... Ohne Kommentare wäre das Bloggen nur halb so spannend. Klar soll es kein Muss sein... Aber freuen tut sich wohl jeder drüber:-)
    Doch mach es du so, wie es für dich stimmt... Es soll ja Spass machen.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse Adriana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Adriana,
    jeder so wie er möchte und kann… das sehe ich genauso. Und natürlich steht die Freude am Bloggen und der Spaß am Kreativ-sein im Vordergrund!
    Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes Wochenende,
    LG, Maike

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, mit deinem Text hast du bestimmt vielen aus der Seele gesprochen....aber Kommentare sind nun mal das Salz in der Suppe....aber jeder sollte das so machen wie es für ihn passt....Bloggen soll ja Spaß machen und nicht zu einem " MUSS" werden
    Ganz liebe Wochenendgrüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca,
      an dieser Stelle ein dickes Dankeschön für Deine "Kommentartreue", die Du mir all die vergangenen Blogposts hindurch gehalten hast. Manchmal habe ich nur zwei oder drei Kommentare unter meine posts bekommen, aber Du warst fast immer dabei. Ich hoffe, das bleibt so. Bitte sei mir nicht böse, wenn ich es nicht jedes Mal schaffe, auch etwas Schlaues oder Lustiges oder sonstwas Positives unter Deine posts zu schreiben, sorry. Aber wenn etwas von mir drunter steht, dann kommt es von Herzen!
      Mit ganz lieben und herzlichen Grüßen,
      Maike


      Löschen
  9. Du Liebe,
    du sprichst mir sowas von meiner Seele - besser kann ich es nicht formulieren!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Sabine aus WO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön, dass Du mich verstehst! Und mir das auch als Kommentar hinterlassen hast ;))
      Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
      Maike

      Löschen
  10. Ich kann dich gut verstehen Maike...
    Ich schreibe auch nicht immer einen Kommentar, auch wenn ich all die tollek Werke sehr oft wunderschön finde... Aber was wäre es ohne Kommentare, ich freue mich immer riesig über jeden einzelnen...
    GlG
    Anett

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Maike,

    vieles spricht aus dem Herzen ... und manches versteht sich auch unkommentiert ...
    -
    und manchmal ist auch einfach schon alles gesagt ...

    ...

    aber wenn etwas
    besticht ... auffällt ... gefällt ... berührt ... inspiriert ... umhaut ... klingelt und piept ... :)) ...

    ist es immer ein WORT wert !:))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass ich (oder mein Werk) Dir von Zeit zu Zeit ein WORT wert bin. Von ganzem Herzen.
      Ich betrachte Deine Werke immer mit Sonnenbrille und Ohrenschützern; denn es besticht, piept und klingelt dermaßen auf Deinem Blog...
      Hoffe, Du hast jetzt ein breites Lächeln im Gesicht,
      liebe Grüße,
      Maike

      Löschen
  12. OHHHH ... ein breites Lächeln von rechts bis links ...

    ich danke dir !!!

    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Maike,
    es muss nicht immer ein ganzer Brief werden - manchmal genügt ein Wort!
    - Treffend! -
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Maike,
    bevor ich selbst mit dem Bloggen angefangen habe, war ich viel auf anderen Blogs unterwegs und habe eigentlich nie kommentiert. Warum nicht? Es erschien mir nicht wichtig. Bis ich dann selbst einen Blog begann... und sehnsüchtig auf Kommentare gewartet habe. Und da erst ist mir aufgegangen, dass ich selbst ja auch gar nicht kommentiert oder Feedback gegeben habe. Das hat sich geändert. Ich kommentiere zwar nicht alles was ich lese, aber doch regelmäßig und wenn es nur ist, auch einen lieben Gruß zu hinterlassen. Das mein Blog gelesen wird - das sagt mir ja die Zugriffsstatistik. Und so "erwarte" ich jetzt keine Kommentare mehr, sondern freue mich über die, die kommen, und bei allen anderen denke ich mir: ach, sind nur schreibfaul wie ich "damals" ;-)
    Ich lese deinen Blog fast täglich und wie du auch weißt, kommentiere nur dann und wann ;-)
    Herzliche Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Dann und wann reicht mir völlig! Freu' mich, dass Du regelmäßig vorbeischaust,
      LG, Maike

      Löschen