Zum vierten Mal 'Danke' sagen

Dienstag, 31. Mai 2016

Das Büttenpapier hat eine so schöne samtige weiche glatte Oberfläche, es lädt die ganze Zeit zum Streicheln ein.


Ich habe diese Karte mit einem Framelit geprägt. Dazu braucht Ihr eine Silikonmatte, die Ihr zwischen Papier und Schneideplatte legt.


Die Mohnblüte ist noch aus einem Schnipselrest von meinem Workshopprojekt entstanden.

Damit verabschiede ich den Mai, der es dieses Jahr wirklich meteorologisch 'in-sich' hatte und los geht's mit einem neuen Papierwerkstatt-Materialkit in Richtung Sommer.

Übrigens: Auf FACEBOOK tut sich so einiges und Ihr könnt auch einen Blick auf das werfen, was Euch im Juni-Kit erwartet.

Kommentare

  1. Was für eine wunderbare Karte, liebe Maike.
    Super auch die Idee, eine Stanze mal zum Prägen zu verwenden.
    Gibt der Karte direkt einen edlen Touch.
    LG, Ellis

    AntwortenLöschen
  2. ganz bezaubernd. hach.
    lg
    lisa

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar, wie du der Blume einen Stängel gezaubert hast!
    Kreative Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schön, vor allem auch die Idee mit dem Stengel.
    Nach bereits 2 Fehlkäufen an Briefmarkenstanzen möchte ich Dich fragen, ob Du mir verrätst, von welchem Hersteller Deine ist, denn die gefällt mir gut.
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      die Stanze ist von Memory Box Open Studio (30049 Postage Square Layers craft dies).
      LG, Maike

      Löschen
  5. Liebe Maike,
    was für eine tolle Serie, bis zur letzten Karte jede ein Augenschmaus und ganz exquisit!!! Diese kleinen Hingucker, die Du immer gestaltest, wie hier der Faden als Stängelverlängerung, sind einfach große Klasse!!! Da sieht man das Auge der Fotografin für Details!
    Danke für diesen Genuss!!!
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maike,
    sehr schön ist Deine Karte geworden.
    Kannst Du mir verraten, welche Silikonmatte Du hast?
    GLG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ich habe mir eine immer währende Backpapiermatte zerschnitten. Einen Teil davon nehme ich als Klebeunterlage und mit dem anderen Stück präge ich. Der Sandwichaufbau ist wie bei Embossingfoldern. Wenn der Druck nicht ausreicht, noch ein paar Lagen Papier in das Sandwich einbauen. Es muss sich aber noch relativ leicht kurbeln lassen.
      LG, Maike

      Löschen
  7. Liebe Maike! Auch dieses Mal ist deine Karte wieder sehr kreativ! Eine ganz tolle Serie mit so hübschen Raffinessen! Glg Julia

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen -
    du hast vielleicht Ideen. Die hier ist ein richtiger Augenschmaus;))!! Prägen, stanzen, stempeln, ein Schlupp, was auf einer Karte alles so Platz findet und richtig gut aussieht!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maike,
    so viele Ideen - so schön umgesetzt --- wow!
    ♡♡♡♡♡♡♡♡
    Und den Tip mit der Silikonbackmatte ! Muß ich mir merken ;)

    Sei lieb gegrüßt von
    Sabine aus WO(rms) ♡

    AntwortenLöschen