Ach, die leidigen Fotos...

Dienstag, 26. April 2016

Die Kamera und ich… eine Geschichte voller Mißverständnisse Experimente. Und das wahre Leiden geht bei der Bildbearbeitung am PC erst richtig los.

Heute möchte ich Euch um ein paar Tipps anschnorren, wie Ihr richtig gute Kartenfotos bekommt.
Wer sein Geheimnis nicht öffentlich preisgeben mag, kann mir auch gerne eine email schreiben.

Mein Grundproblem: Weiß ist nie weiß auf meinen Bildern, sondern grau. Und wenn ich die Belichtung hochdrehe, wird alles milchig-matschig hell. Und wenn ich ich alles sage, dann meine ich ALLES.

Ich habe heute mehrere Stunden probiert, probiert, probiert…. das sind meine besten Ergebnisse:


Ich weiß, dass die Bilder nicht grottenschlecht sind, aber meine Ansprüche sind wirklich hoch und ich gebe nicht auf, bis ich das Bestmögliche mit meinen Mitteln erreicht habe.

Seht Ihr das? Die Blüte ist hellgrau statt weiß :(


Meine Mittel sind: eine Nikon D3300 und das (erschwingliche) 40mm F/2,8 Nikon Objektiv.
Ich beleuchte meine Karten mit zwei Tageslichtstrahlern (die günstige Variante von amazon) und habe einen Aufsatzblitz, den ich auf einem Stativ stehen habe. Über ein Kabel mit der Kamera verbunden (ist nicht teuer) kann ich 'entfesselt' blitzen, wobei ich den Blitz gegen die Zimmerdecke richte, um die Szenerie gleichmäßig auszuleuchten.


Auf meinem Rechner habe ich Affinity Photo installiert, womit ich vollkommen überfordert zufrieden bin, da es vieles kann, was Photoshop auch kann.
Weißabgleich, Belichtung, Gradiationskurven… ich habe alles durchprobiert.

Also Annika, Alexandra, Silke und all die anderen "Profis"… wenn Ihr Mitleid mit mir habt… ich wäre Euch so dankbar für eine kurze Antwort auf die Frage, wie wird Weiß wirklich Weiß auf den Fotos, ohne dass der Rest absäuft?!?

Die Karte ist übrigens noch aus den Papieren den Aprilkits der PaWe enstanden. 

Bin gespannt, ob mir jemand antworten wird…
_________________________________________________________________________________

Nachtrag am Abend:

Das Foto von heute morgen… 


… und was ich am Rechner durch Belichtung und Weißabgleich noch verändern konnte.
Ist das nun wirklich besser ?! Schon, oder?




Kommentare

  1. Hmm... Merkwürdig... Ist doch ein lichtstarkes Objektiv. Mit was für Einstellungen hast du fotografiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie - mit welchen Einstellungen? Also Spotmessung bei der Belichtungsmessung, wobei das nur eine Blendenstufe Unterschied macht, ob ich das Rosa der Karte oder das Weiß der Karte anvisiere. Dann gehe ich in den P-Modus und gucke, was die Kamera mir vorgibt. Das waren Blende 8 oder 9 bei 1/200 sek. Das Dumme am Blitzen ist, dass ich die Blende nicht aufmachen kann, da die Blitzsynchronisationszeit bei 1/200 sek. liegt. Länger geht, kürzer nicht. Also drehe ich die Blende etwas kleiner, damit ich bei den Zeiten etwas Luft nach oben und unten habe und probiere rum. Hat aber nicht das eigentliche Problem gelöst…
      LG, Maike

      Löschen
    2. Und wenn du die ISO etwas höher einstellst? Dann kannst du mit der Blende wieder etwas spielen.
      Oder einfach mal im Automatik-Modus ein Foto machen und von den Einstellungswerten aus dann manuell nachjustieren?
      Manchmal ist es auch schon ein Unterschied, welche "Lichtquelle" man auswählt (draußen, Schatten, drinnen, kaltes Licht etc.).

      Löschen
    3. Äh, das geht nicht, denn die ISO höher zu drehen bedeutet nur, dass ich eine noch kleinere Blendenöffnung wählen kann, um das gleiche Belichtungsergebnis zu erhalten. Mit der Blende kann ich aber bei ISO 100 schon gut in beide Richtungen spielen, aber nur solange, bis das Bild stark überbelichtet wird, da ich die Verschlußzeit nicht kleiner als 1/200 wählen kann. Das mit dem Automatikmodus mache ich bereits. Ich glaube, es liegt am Feinschliff in der Bildbearbeitung…
      Trotzdem vielen Dank für Dein Kopfzerbrechen, was ich besser machen könnte ;)
      LG, Maike

      Löschen
  2. Die Karte gefällt mir trotzdem sehr gut! :-)
    LG, Ellis

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde zuerst mal dringend einen Besuch beim Augenarzt empfehlen ;))) - sitze im Auto und muss laut lachen!! Wie weiß soll es noch werden??? Maike - deine Bilder sind super ! Echt und wahrhaftig! Keiner mag diese Bilder, die nicht mehr das zeigen was es wirklich ist!! Überbelichtete Bilder finde ich zB total schrecklich! Bilder die so retuschiert sind, dass ich sie mir nichtmal mehr angucke, nein bitte nicht!!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brille putzen soll auch helfen :))))))) Und meinen Monitor entstauben…
      GLG, Maike

      Löschen
  4. Hallo Maike,
    das erst mal voraus - also ich kann nicht fotografieren- ich würde es mal mit einem dunklen Hintergrund versuchen, das funktioniert bei mir jedenfalls bestens.
    Okay, vielleicht hab ich auch nocht solch hohe Ansprüche...
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Fotos sind doch prima, nu sag' mal nicht, dass Du nicht fotografieren kannst. Bei anderen finde ich die Bilder oft super, auch wenn sie manchmal ein klein wenig zu dunkel sind oder einen Farbstich haben. Es geht ja eigentlich auch um das, was da fotografiert wurde.
      Aber ich bin nun mal ein kleiner Terrier und wenn ich mir in den Kopf gesetzt habe, das muss Weiß, DANN MUSS DAS GEFÄLLIGST WEISS.
      Deine Fotos finde ich klasse. Aber dunkler Hintergrund… ist nicht meins, sondern Deins. Und das ist gut so und soll schön so bleiben ;)
      LG, Maike

      Löschen
  5. Ich hatte auch das problem. Also ich konnte mir mit diesem Weißabgleich weiter helfen. Wo ich ihm zeigen konnte welchen Fotoausschnitt ich wirklich rein weiß haben möchte. Und vor Kurzem hab ich mir dann eine Systemkamera zugelegt bei der ich die verschiedenen Farben einstellen kann wie intensiv usw sie sein sollten. Ich bin aber alles andere als ein Profi. Bin mir sicher du kennst dich mehr aus als ich. Karte ist wunderschön. 😊 LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja schon geschrieben, dass das wahre Leiden am Rechner losgeht ;)
      Ich werde mich mal ausführlicher mit dem Weißabgleich in Affinity beschäftigen. An der Kamera habe ich ihn entweder auf Auto oder ich mache ihn mit einer Graukarte. Was sich der Laie in seiner Not so alles selber beibringt ;)
      GLG, Maike

      Löschen
  6. Hmm, ich weiß gar nicht, was Du hast, Deine Bilder sind doch toll und ich finde auch nicht, dass sie grau sind. Meine Bilder sind oft auch etwas trist, gerade wenn das Licht nicht so toll ist. Ich bearbeite sie dann mit Picasa, obwohl ich auch Photoshop habe. Das geht meist viel schneller. Könnte es evtl. auch an der Bildschirmeinstellung liegen?
    Ach ja, und die Karte ist toll.
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich bin sehr, sehr selbstkritisch. Ich dachte, ich versuche es mal mit einem Blogpost und gucke, was für nützliche Tipps ich bekomme. Vielleicht ist ja eine zündende Idee dabei. Sonst muss es halt so bleiben, wie es ist. Wäre auch nicht tragisch…
      GLG zurück,
      Maike

      Löschen
  7. Zum Thema Fotografieren sage ich jetzt gar nichts...darin bin ich nämlich ein absoluter Anfänger...aber mir gefällt die Karte.....und dein Blog....und du....und das reicht für mich vollkommen...und ob das mal was unterbelichtet...oder grau statt weiß...spielt für mich keine Rolle....ich komme auf alle Fälle gerne vorbei...
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maike! Deine Karte gefällt mir sehr gut! Sehr schöne Details hast du da mit eingebaut! ;)
    Ich finde es übrigens auch nicht störend, dass die Karte einen minimalen Graustich hat - zu weiß wirkt auch wieder unnatürlich. Ich würde es aber auch mal mit dem Weißabgleich direkt über den weißen Bereichen probieren, vielleicht lässt sich dann noch was machen! Und ich habe auch den Eindruck, dass es leichter geht, wenn man einen kontrastreicheren Hintergrund wählt!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch! War eben bei Silke zu Besuch und freue mich für Dich. Irgendwie muss der Hintergrund für mich entweder neutral sein oder einen inhaltlichen Bezug zum Objekt haben. Daher bleibe ich gerne bei einer weißen Fläche. Und am nachträglichen Weißabgleich arbeite ich gerade ;).
      Danke für Deine Tipps,
      LG, Maike

      Löschen
  9. Also mir gefällt die Karte auch gut.
    Was Fotos angeht, bin ich auch kein Experte, aber Licht spielt natürlich eine Rolle. Dann der schon erwähnte Weißabgleich. Wenn Du um RAW Format fotografierst, hast Du später mehr Möglichkeit zum Bearbeiten.
    Kreative Grüße
    Dörthe
    P.S. mein letztes Blogfoto ist z.B bei schlechtem Licht aufgenommen, die Bearbeitung hat es dann leider in der Schärfe kaputt gemacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ich arbeite mit RAW-Dateien ;). Siehste, man selber ist doch am kritischsten. Das mit der Schärfe ist mir gar nicht aufgefallen, nur die leicht unterschiedliche Farbtemperatur, es sei denn, das Papier auf der Karte ist in wirklich leicht bläulich… ist auch egal, ein hübsches Kärtchen hast Du in jedem Fall gewerkelt.
      Kreative Grüße an Dich zurück,
      Maike

      Löschen
  10. mir auch und wie. Sehr schöne Karte, ganz mein Ding.
    Die Farben sind super und machen Lust und Laune auf... ja, schönes Wetter, Sonne, offene Schuhe und neue schöne Flatterkleider. Taschen habe ich vergessen ;-)
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar mehr Grad Celsius auf dem Thermometer draußen würden mich schon glücklich machen! Danke für Deine lieben Worte,
      LG, Maike

      Löschen
  11. Tolle Karte und schöne Fotos. :) Ich bin kein guter Ratgeber in diesen technischen Dingen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trotzdem danke. Ich kann z.b. weder häkeln noch stricken…
      LG, Maike

      Löschen
  12. Ich verstehe gut, was Du meinst.
    Das Problem liegt nicht an der Kamera, dem PC oder der Kunst des fotografierens. Weiß auf weiß ist für den besten Fotografen ein lästiger Auftrag. Das hat mir mein Mann versichert. Es ist mir auch noch nicht gelungen, trotz aller Geduld, um weiß auch so schön hell wirken zu lassen. Entschuldige, ich kann Dir keinen Rat geben. Mit einer Graukarte arbeiten hat mein Mann vorgestellt, aber es bleibt schwierig...

    Trotzdem gefällt mir Deine Karte unheimlich gut! Ich mag das Design und das ganze lay-out!

    VG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann muss ich mich wohl mit dem Erreichten zufrieden geben ;) Aber es ist schon Wahnsinn, was man am PC mit so einem Rohfoto nachträglich alles anstellen kann…
      Liebe Grüße, Maike

      Löschen
  13. Liebe Maike,

    mit "Silke" meinst du jetzt aber nicht wirklich mich :))

    ich habe die gleiche Kamera und bearbeite meine Photos mit Picasa ;)

    ich habe ganz am Anfang alle vorgegebenen Standardvorgaben etwas verändert ... hatte dabei aber zu diesem Zeitpunkt eine fachkundige "Hand" an meiner Seite ...
    weiß auf weiß ist wirklich extrem schwierig und stellt mich auch immer wieder vor Probleme ... und lässt nicht nur das Photo grau erscheinen ... sondern auch mein Haar :)))

    Vielleicht können wir ja in Kürze mal einen Abgleich der Kameras vornehmen ;)

    alles liebe
    Silke

    p.s. think pink ... tolles Kärtchen !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch, die Ehre gebührt ganz Dir ;)…
      Du hast k e i n e Vollformatkamera? Da bin ich aber baff. Dein toller Asienurlaubsneak… und sonst die Bilder auf Deinem Blog… Du hast beileibe keinen Grund für graue Haare.
      Bringe meine Kamera mit,
      liebe Grüße,
      Maike

      Löschen
  14. Nachtrag :) ... ich freu mich auf Dich !!! S

    AntwortenLöschen
  15. Also ich weiss nicht, was da nicht gut sein soll. Die Karte ist wunderschön und die Fotos auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Und, hält er Dich auch schön auf Trab, wie es sich für einen kleinen Prinzen gehört? ;)
      Wünsche Dir ganz viel Babyglück,
      LG, Maike

      Löschen
  16. ich finde immer, dass Sonne das Beste für Foto´s ist!

    und es regnet :(

    Maike, nicht verzweifeln... bei mir werden die Foto´s auch mal besser oder mal schlechter - so wir meine Kamera halt drauf ist!

    Einen tollen Start in den verregneten Tag und

    ganz liebe Grüße

    *alexandra

    AntwortenLöschen