il était un petit navire

Dienstag, 18. November 2014

Wenn ich am werkeln bin, entstehen manchmal solche Zufallsprodukte wie dieser Anhänger hier:


 
Hat der nicht irgendetwas Poetisches? Ich muss beim  Betrachten immer an dieses französische Kinderlied denken (siehe Titel).

Ich wünschte, dieser 'Zauber' der Einfachheit ließe sich auch öfter bei meinen Karten wieder finden… wenn es nicht so schwierig wäre, ein harmonisches Zusammenspiel weniger ausgesuchter Elemente zu arrangieren, ohne dass es leer wirkt. Aber wem erzähle ich das ;)!


 



Kommentare

  1. Liebe Maike, der Anhänger hat was.....bei mir muss auch immer "was" auf die Karte.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde ihn sehr gelungen. Weniger ist oft mehr.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das 'Weniger" erscheint mir aber oft schwieriger, als eine Karte einfach "voll zu knallen";). Das ging mir bei meinen Aquarellversuchen auch schon so (Du magst doch Aquarellmalerei? :))
      Also, dass mit dem 'Folgen' muss ich noch regeln ("Liste? Was für eine Liste? Hä?"). Bin nicht nur Scrap-Rookie, sondern auch Blog-Rookie.
      GlG, Maike

      Löschen
  3. Das ist absolut großartig ;))) Elisabeth

    AntwortenLöschen