Tricks einer Schleifen-Fetischistin

Mittwoch, 12. November 2014

Als ich mit den Karten für Stickmotive anfing, musste ich, immer wenn ich eine Schleife stramm binden wollte, nach einem meiner Kinder brüllen rufen, damit ich einen zusätzlichen Finger hatte, der auf den Knoten drückte. Irgendwann waren es beide Seiten leid und ich habe nach einer anderen Lösung für das Schleifen-Problem gesucht und gefunden. Es braucht bloß eine Bastelpinzette und eine Wäscheklammer:
 

Organzabänder sind wunderschön, zerknittern aber leicht. Man kann Organza- und Satinbänder mit  schwacher Hitze wieder glatt bügeln.

Als Alternative zu brauner Paketschnur (Imme Hansemann hat eine sehr dünne schöne Paketschnur im Programm) verwende ich gerne weißes Küchengarn aus dem Supermarkt für meine Schleifen.

Wenn ich möchte, dass ein Knoten oder eine Schleife dauerhaft hält, beschmiere ich ihn beim Binden vorsichtig mit Textilkleber (Zahnstocher zur Hilfe nehmen!). Ich schwöre auf "HT2" Kleber von Gütermann. Den nehme ich auch her, um die Textilschleifen auf das Papier zu kleben oder um etwas am Aufribbeln zu hindern.

Kommentare

  1. Kaum im Netz unterwegs, schon ein Tutorial ;))
    Tolle Idee und da ich kein "funktionstüchitgen" Kinder mehr im Haus habe, bestimmt für mich sehr hilfreich ;))
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, in manchen Produkten von mir versteckt sich Kinderarbeit ;) Gerade hat es an der Tür geklingelt, ich darf meine neuen Dies ausprobieren -und zwar die aus Rösrath! Bis demnächst und ich bin im Mai dabei!
      LG Maike

      Löschen
  2. Eine Anleitung wie schön, werde bestimmt darauf zurück greifen, aber im Moment bin ich zwischen Bügeln, Packen , Vorkochen ( damit das arme Kind nicht verhungert wenn wir zwei Tage weg sind) Adventskalender basteln usw. voll beschäftigt.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche, ich genieße ab morgen meine zwei Tage Auszeit.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps: habe gerade gesehen du bist im Mai auch dabei, schön, spätestens da sehen wir uns. Und die Dies???? schon fleißig am Kurbeln????.
      LG
      Bianca

      Löschen
    2. Oh, wie peinlich, da habe ich locker aus der Hüfte geschossen ohne Rückendeckung. Bitte um Aufklärung: Was ist denn im Mai in der Papierwerkstatt? Ich habe das mal schnell gegoogelt; aber 'schnell' lieferte keine befriedigende Antwort.
      Bin aber sehr motiviert, zu meiner Ansage zu stehen! Eine schöne Auszeit und liebe Grüße,
      Maike

      Löschen
  3. liebe Maike,

    so eine Pinzette ist schon was feines ... ;))
    ich mag meine auch nicht mehr missen !!!

    im Mai in der Papierwerkstatt ... da findet ein tolles Papierwochenende statt ... immer im Mai und im November ...
    und das Beste ... das ist direkt bei mir um die Ecke ... da könnten wir uns kennenlernen ;)) ... denn ich bin meistens da ... absolut genial!!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen